Saint-Romain


Ein kleines, romantisches Dorf mit einer Burgruine im Oberdorf. In Saint-Romain gibt es einige gute Winzer zu noch akzeptablen Preisen. Bisher können wir Bernard Févre empfehlen, hier fanden wir für unter 50 Francs (10-15 Mark) einen wirklich empfehlenswerten Wein.
Im Hôtel des Roches gibt es gute burgundische Küche zu nicht immer selbstverständlichen akzeptablen Preisen, allerdings weitgehend nur das erwartbare: coq au vin (Hühnchen [Hahn] in Burgunderwein), jambon persillé (Schinken in Petersilienaspik) oder boeuf bourgignon (Rindfleischwürfel, in Rotwein geschmort, mit Schalotten und Zwiebeln) - das allerdings für die Preise (rund 30,- Mark pro mittleres Menü) hervorragend zubereitet.
Auch von hier aus hat man einen wundervollen Blick auf Weinberge und die Felswände der Côte. Spaziergänge durch die Weinberge entlang der Hänge bieten sich von Saint-Romain aus an.