Aloxe Corton

Inmitten berühmter Weinberge liegt nördlich von Beaune das kleine Dorf mit knapp zweihundert Einwohnern. Schon Karl der Große soll hier einen Weinberg besessen haben, daran erinnert die Lage Le Corton-Charlemagne, hoch oben unter der Waldkrone des Berges Corton (auf dem Bild im Ansatz links zu erkennen). Wenn auch diese Lage Weißwein liefert, wird in Aloxe doch hauptsächlich hervorragender, kräftiger und sehr langlebiger Rotwein produziert, der allerdings auch seinen Preis hat. Etwas günstiger, aber kaum schlechter kommt man in den Nachbarorten Savigny-les-Beaune und Pernand-Vergelesses an seinen Wein.
Sehr hübsch ist das Château de Corton-André mit den für burgundische Prachthäuser typischen farbig glasierten Dachziegeln.
Eine Besichtigung seiner Weinkeller ist lohnenswert, allerdings sollte man sich - wie meist bei solchen Gelegenheiten - nicht den ziemlich überteuerten Wein andrehen lassen.